Workshop des FuN-Kollegs

„Umweltbildung in der Grundschule im Kontext nachhaltiger Entwicklung“:

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung - Ergebnisse empirischer Untersuchungen

1. und 2. Juli 2004

Programm:

 

Donnerstag 1. Juli 2004

  9:30 - 10:00

Begrüßung

10:00 - 10:45

Gisela Böhm (Helmut-Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg): Die Steuerung von Umweltverhalten durch antizipierte Emotionen

10:45 - 11:30

Frederike Große & Susanne Bögeholz  Explizite Bewertung am Beispiel der Streuobstwiese – Eine Interventionsstudie zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

11:30 - 12:15

Stephan Schuler (Universität Karlsruhe): Schülervorstellungen über Ursachen und Folgen des globalen Klimawandels

12:15 - 13:15

Mittagspause

13:15 - 14:00

Dietmar Bolscho (Universität Hannover): Forschungsstandards zur Sachunterrichtsforschung

14:00 - 14:45

Susanne Bögeholz (Georg-August-Universität Göttingen): Negativ empfundene Naturerfahrung – Ein unterschätztes Problem?

14:45 - 15:30

Dietmar Pohl & Marcus Schrenk  (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg): Naturerfahrungen und Naturzugänge von Kindern

15:30 - 16:00

Kaffeepause

16:00 - 16:45

Sabine Hamann & Waltraud Holl-Giese (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg): Schülervorstellungen zur Landwirtschaft im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung

16:45 - 17:30

Petra Baisch & Marcus Schrenk  (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg): Schülervorstellungen zum Stoffkreislauf

17:30 - 18:15

Hansjörg Seybold (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd): Umweltbildung im Kontext nachhaltiger Entwicklung – eine Repräsentativbefragung baden-württembergischer Grundschulen

ab 18:15

Abendessen

Freitag 2. Juli 2004

 9:00 -  9:45

Balz Wolfensberger & Regula Kyburz-Graber (Universität Zürich): Klassengespräche zu sozio-ökologischen Themen an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaften und Gesellschaft – Konzept und Methoden einer Videoanalyse

 9:45 - 10:30

Martina Knörzer (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg): Schulentwicklung in Salem - Evaluation eines nachhaltigen Bildungsprozesses an der Schule Schloss Salem

10:30 - 11:00

Kaffeepause

11:00 - 11:45

Gundula Zubke (Justus-Liebig-Universität Gießen): Umweltbildung im Kontext jugendtypischer Lebensstile – Empirische Untersuchungen zur  Bedeutung außerschulischer Faktoren für das Umwelthandeln

11:45 - 12:45

Mittagspause

12:45 - 13:30

Werner Rieß (Pädagogische Hochschule Freiburg): Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Kontext der Primarstufe - Wirkungen variierten Unterrichts auf das Denken und Handeln von Schülern der Klasse 3

13:30 - 14:15

Marcus Schrenk (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) Zum Einfluss von originaler Begegnung und temporärer Tierhaltung auf das Wissen - eine vergleichende Untersuchung im Rahmen eines Naturschutzprojektes

14:15 - 14:45

Abschluss

 

Zur Ansicht der Abstracts klicken Sie bitte hier.